Regelungen für Gutscheine sowie Buchung/Stornierung von Veranstaltungen

Teilnahmevoraussetzungen für Veranstaltungen:

  1. Für die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist ein Mindestalter von 18 Jahren Voraussetzung.
  2. Bereits alkoholisiert zu Veranstaltungen erscheinende Personen kann die Teilnahme verweigert werden. In diesem Fall ist eine Rückerstattung der Teilnahmegebühr ausgeschlossen. (z.B. Teilnehmer von Junggesellenabschiedsfeiern)
  3. Haustiere, wie z.B. Hunde, können aus Hygienegründen nicht an unseren Veranstaltungen teilnehmen. Unsere Räume sind mit niedrigen Tischen und Polstermöbeln ausgestattet.

 

Gutscheine:

  1. Wertgutscheine können innerhalb ihrer regulären (gesetzlichen) Gültigkeitsdauer als Zahlungsmittel für Ware und alle Veranstaltungen eingesetzt werden.
  2. Gutscheine müssen immer im Original beim Einkauf oder bei der Teilnahme an einer Veranstaltung vorgelegt werden. Kopien oder Gutscheinnummern (außer als Anzahlung bei Buchungen) genügen hier nicht.
  3. 3. Soweit nicht anders vereinbart, können Gutscheine innerhalb der gesetzlichen Verjährungsfrist von drei Jahren eingelöst werden. Diese Frist beginnt mit Ablauf des Jahres, in dem der Gutschein gekauft wurde. (Auf Anfrage besteht die Möglichkeit, die Gültigkeit zu verlängern)
  4. Gutscheine sind frei übertragbar und können vom jeweiligen Inhaber eingelöst werden. Die gewerbliche Weiterveräußerung ist untersagt.
  5. Per Post versendete Gutscheine, welche vom Käufer nicht innerhalb von 5 Tagen nach Erhalt des Gutscheines bezahlt werden, können für die Verwendung gesperrt werden. Die Verpflichtung zur Bezahlung ist davon unberührt.

 

Buchung, Umbuchung, Stornierung von Veranstaltungen:

 

Vorbemerkung:

Viele Jahre kamen wir ohne jede Stornierungsbedingungen aus. Grundsätzlich ist für uns Kulanz am Kunden wichtig. Wir müssen jedoch feststellen, dass sich das Stornierungsverhalten deutlich verändert hat. In einem Ausmaß, welches wir nicht mehr alleine tragen können. Während es bei Theater-, Sportveranstaltungs- oder Flugtickets selbstverständlich ist, dass Tickets nicht bedingungslos und kurzfristig storniert werden können, scheint dies in Restaurants oder bei Verkostungsveranstaltungen anders gesehen zu werden. Daher müssen wir unsere Kunden zumindest zur Hälfte beteiligen.

 

  1. Eine Buchung hat erst Bestand, wenn eine Buchungsbestätigung per E-Mail beim Teilnehmer eingegangen ist.
  2. Mit dem Erhalt der Buchungsbestätigung fallen 50 % der Teilnahmegebühr an. Erst mit der Zahlung kann der gebuchte Platz garantiert werden.
  3. Wird ein Gutschein (durch Übermittlung der Gutscheinnummer) als Anzahlung verwendet, verliert auch dieser 50 % oder seinen gesamten Wert, sofern kurzfristiger als innerhalb der erlaubten Stornierungsfrist von 10 Tagen eine Veranstaltung storniert wird. (Siehe Punkte 1, 5-7)
  4. Bis 10 Tage vor Veranstaltung ist eine Stornierung oder Umbuchung ohne Angabe von Gründen kostenlos möglich
  5. Bei einer kurzfristigen Stornierung oder Umbuchung ab dem 9. Tag vor der Veranstaltung fallen 50 % der zu leistenden Teilnahmegebühr an.
  6. Bei einer Stornierung oder Umbuchung am Tag der Veranstaltung oder bei Nichterscheinen fallen 100 % der Teilnahmegebühren an.
  7. Die Stornierung oder Umbuchung muss per E-Mail erfolgen. Stornierungen oder Umbuchungen via Telefon haben keine verbindliche Wirkung.
  8. Oben genannte Stornierungsregelungen betreffen jeden gebuchten Platz in der Veranstaltung, insbesondere auch jeden einzelnen Platz bei Gruppenbuchungen.
  9. Bei allen Buchungen, welche über Drittanbieter, wie miomente oder mydays vorgenommen wurden, gelten ausschließlich die jeweiligen AGB des Drittanbieters.

Druckversion | Sitemap
© Scotia Spirit