Clysdale Distillery Glasgow

 

Der Chairman und Besitzer von A.D.Rattray, Tim Morrison (dessen Familie einmal die Brennereien Auchentoshan, Bowmore und Glen Garioch gehörten), zeichnet verantwortlich für Clydeside Distillery, die im Herzen von Glasgow im Dezember 2017 ihre Produktion aufnahm. Tim und sein Sohn Andrew erwarben für ihr Brennerei-Projekt seinerzeit das ehemalige Pumpenhaus vom Queen’s Dock und bauten es zu einer State of the Art Distillery um, mit tollem Blick auf dem River Clyde aus dem gläsernen Still House. Eine Experience zur Glasgower Whiskygeschichte, ein Cafe und ein Shop komplettieren Clydeside Distillery und machen sie zu einer lohnenden Visitor Attraction direkt am Clyde und in unmittelbarer Nähe zu vielen anderen Sehenswürdigkeiten. Bereits die erste Abfüllung von The Clydeside Distillery überzeugt mit ungewöhnlicher Eleganz und Klasse für einen noch so jungen Tropfen. Ein Lowland Malt erster Güte, dank langer Fermentation, schonendster Destillation mit außergewöhnlich hohen Cut-Points und bestem Wood Management. Benannt  nach der Straße, die einst in Glasgow zum Queens Dock führte und an der heute die Brennerei im ehemaligen Pumpenhaus des Docks ihr Zuhause gefunden hat, präsentiert sich Clydeside „Stobcross“ im auffälligen Design, angelehnt an die maritime Historie der Location seiner Entstehung. Eine Auswahl hervorragender Bourbon- und Sherry-Fässer bildet das Rezept für die erste Auflage des Clydeside Stobcross.

TASTING NOTES: Nose: floral notes, fresh sweetness with tropical tones, Palate: orchard fruits and hints of white pepper

CLYDESIDE "STOBCROSS"

First Release, 46 %vol., unchillfiltered, natural colour | 700ml | 48,90 €

Càrn Mòr Strictly Limited outturn nov 2021

Dailuaine 2013 2021 8 Refill Wine Cask Speyside 47,5%

Rote Beeren und Apfelkompott mit einem wunderbar trockenen Abgang | 61,90 €

Glentauchers 2014 2021 6 Virgin Oak Finish Speyside 47,5%

Butterscotch und Zimt mit Toffeebonbons und einem cremigen Mundgefühl. | 56,90 €

Longmorn 2014 2021 6 First Fill Bourbon Barrel Speyside 47,5%

Bonbonsüße mit frischen tropischen Früchten und Vanilleschoten | 56,90 €

Tobermory 2008 2021 13 EU Virgin Oak Finish Highlands (Mull) 47,5%

Gesalzenes Karamell auf einem Brioche-Brötchen und frische Ananas im Abgang | 84,90 €

Fettercairn 2011 2021 10 Bourbon Barrel Highlands 47,5%

Frisches Steinobst, Vanille und eine Prise weißer Pfeffer | 61,90 €

Teaninich 2012 2021 9 Refill Sherry Butt Highlands 47,5%

Obstkuchen mit Orangenschale und einem Hauch getrockneter Gerste | 61,90 €

"In Wales war das Destillieren eine verloren gegangene Kunst..."

… aber Ende der 1990er-Jahre saß eine Gruppe von Freunden in einer kleinen post-industriellen walisischen Talgemeinde zusammen; sie tranken und unterhielten sich darüber, dass sie die erste Whisky-Destillerie in Wales seit über einem Jahrhundert gründen wollten. Sie träumten davon, einen Whisky zu kreieren, so rein und wertvoll wie walisisches Gold, was heute noch an Penderyns „Goldsaum“ zu erkennen ist. Die Freunde besaßen ein Gebäude in dem geschichtsreichen Dorf Penderyn an der Südspitze der Bergkette Brecan Beacons. Sie wählten diesen Ort wegen dem dort vorhandenen frischen, natürlichen Quellwasser. Sie besaßen auch eine einzigartige Kupferdestille mit einer Brennblase, die Dr. David Faraday entworfen hatte, ein Verwandter des großen Wissenschaftlers aus dem 19. Jahrhundert Michael Faraday. Penderyn Whisky wurde am St. David’s Day des Jahres 2004 ins Leben gerufen.

 

Fünf herausragende Single Cask Abfüllungen wollen wir empfehlen:

Penderyn Single Cask Amontillado 59,9% vol 96,90 €
Penderyn Single Cask Cognac 60% vol 96,90 €
Penderyn Single Cask Ruby Port 59,8% vol 96,90 €
Penderyn Single Cask Madeira 61,3% vol 89,90 €

Penderyn Single Cask ex-purple Moscatel 58,7% vol 99,90 €

Glen Moray Private Cask Edition

 

Seit über 120 Jahren geht man bei Glen Moray mit viel Neugier der Frage nach, wie sich verschiedene Fässer auf das Aroma der eigenen Whiskys auswirkt – auf diese typischen, weichen und fruchtigen Single Malts von der Speyside. Hier nun zwei neue Single Casks:

Madeira Finish:

Ein wenig ist es so, dass dieser Whisky die Geschichte des Madeiras weitererzählt: Madeira ist ein rustikaler Süßwein, der traditionell aus weißen Trauben gekeltert wird und häufig grünkräutrige Noten aufweist. Wir finden in der Nase den Duft von grünen Walnüssen und frisch geschnittenem Apfel, außerdem ein Hauch Lorbeer. Am Gaumen zeigt sich der Whisky süßlich, aber auch deutlich herber als sein Kompagnon aus dem Sherry Fass. Nach etwas Zeit entfaltet er aber eine sämige Frucht, es zeigen sich Aromen von Bitterschokolade und dunklem Kakao. Der Abgang ist wunderbar warm und lang, ohne starke Tannine und mit zurückhaltenden Holznoten. Die Fassstärke beträgt 56,16 % Vol.

PX Sherry Cask Finish:

Der Whisky schimmert in rötlichem Bernsteingold. Er kommt mit einer Fassstärke von über 58 % Vol., was man im ersten Ansetzen auch in der Nase hat. Kaum, dass er sich etwas öffnet, entfalten sich aber weiche Holznoten sowie ein fruchtiger und würziger Duft. Am Gaumen entdecken wir Steinobst wie Pflaume und Zwetschge und einen Hauch Feige. Dazu die leicht herbe Süße von Mandelmuss. Im Mund macht sich der Whisky dann richtig breit, mit einem warmen und weichen, perfekt ausbalancierten Charakter. Die typische Sherry-Süße ist sehr elegant eingebunden, so dass der Charakter des Whiskys zunächst nicht durch sie überdeckt wird. Gibt man ihm indes ein bisschen Zeit, entfaltet sich eine cremige Süße.

Glen Moray Private Cask Madeira fin. 2008 55% 108,90 €
Glen Moray Private Cask PX finish 2006 58% 94,90 €

 

A.D. Rattray Single Cask Range (10/2021)

 

Mit 62,5% tritt der 10-jährige Deanston aus dem Bourbon Barrel an und präsentiert sich mit mildem Karamell, schöner Malzsüße sowie Banane und Orange. Dabei ist er erstaunlich weich.

Mit viel Butter und Honig macht der 12-jährige Glenburgie aus dem Bourbon Hogshead Appetit auf mehr, worauf sich Anflüge von Mandeln und Trauben dazu gesellen.

Ein 21 monatiges Finish in einem ex-Glenallachie Sherry Butt erhielt der 10-jährige Glentauchers. Der feine Duft von Rosinen und Brombeeren in Verbindung mit Schwarzkirschen und etwas Tabak am Gaumen hingegen umso mehr.

„Fasten your Seatbelts“ gilt für den Tamdhu, der nach 8 Jahren im Bourbon Hogshead mit 66,8% abgefüllt wurde. Entgegen erster Befürchtungen beißt er gar nicht, er spielt nur: üppig, mit Aromen von Marmelade, Enzian und Walnüssen, etwas pfeffrig mit Ingwer im Aftertaste.

A.D.Rattray Deanston 2011, 10 J., 62,5 % 76,90 €
A.D.Rattray Glenburgie 2008, 12 J., 57,4 % 72,90 €
A.D.Rattray Glentauchers, 2011, 10 J., sherry 72,90 €
A.D.Rattray Tamdhu, 2013, 8 J., 66,8 % 62,90 €

GlenAllachie Wood Finish Series (10/2021)

 

Der Einfluss von Fässern auf Single Malt Whisky – ihn zu studieren, ist Billy Walkers Lebensaufgabe. Die Koryphäe kann sich dem Phänomen insbesondere in der 2019 gelaunchten Wood Finish Series widmen. Die Reihe besteht aus innovativen Single-Malt-Abfüllungen mit verschiedenen Nachreifungen, die deutlich von ausgewählten Fässern geprägt sind. Dafür sichert sich Billy Walker Puncheons, Pipes und Co. kleiner Produzenten weltweit. Für das neue Batch 3 der Wood Finish Series veredelte er GlenAllachie Single Malt in Sherry-, Portwein- und Madeirafässern.
Seinen GlenAllachie 11 y. o. – Pedro Ximénez Sherry Wood Finish ließ Walker mehr als neun Jahre lang in Fässern aus amerikanischer Weißeiche ruhen, bevor der mahagonifarbene Single Malt für ein lieblich-fruchtiges Finale in Pedro Ximénez Sherry Puncheons umzog.
Mit dem fruchtbetonten Ruby-Portwein vorbelegte Pipes nutze der Fassexperte für die abschließende Veredelung von GlenAllachie 12 y. o. – Ruby Port Wood Finish. Nach zehn Jahren in American Oak Barrels entwickelte der Scotch hier seine leuchtende Farbe und komplexe Aromatik.
Süße und Würze balanciert der GlenAllachie 13 y. o. – Madeira Wood Finish. Dafür sind über elf Jahre in American Oak Barrels sowie das Finish in Madeira-Barriquefässern verantwortlich. Vorbelegt waren die portugiesischen Casks mit einer besonders intensiven Spielart des Likörweins aus Malvasia-Trauben.

GlenAllachie 11 y.o. PX Wood 48% 69,90 €
GlenAllachie 12 y.o. Ruby Port 48% 69,90 €
GlenAllachie 13 y.o. Madeira 48% 76,90 €

Glenmorangie - A Tale of Winter - 13 Jahre

 

Was passiert, wenn Dr. Bill mitten im Winter zu Hause eingeschneit ist? Der Traum von einem Whisky, der so gemütlich und köstlich ist, dass er sofort in die magische Wärme eines gemütlichen Sessels vor dem Kamin hinter  schneebedeckten Fenstern entführt. Genau darum geht es bei Glenmorangie Tale of Winter: eine limitierte Auflage von 13 Jahre altem Whisky, der zunächst in Ex-Bourbon-Fässern reifte und dann in Marsala-Weinfässern aus Sizilien gefinished wurde. Die hellen und lebendigen Aromen des Tale of Winter werden die Sinne beleben und vermitteln das Gefühl von Winter in der Flasche. Jeder Schluck ist ein Schritt näher an die gemütliche Behaglichkeit eines schönen kalten Weihnachtstages. Ein so besonderer Whisky muss sich entsprechend kleiden: Für diese Limited Edition sind das Flaschen- und Verpackungsdesign von traditionellen britischen
Weihnachtspullovern inspiriert und erwecken den Strickeffekt durch Farbe und Textur zum Leben.

Ein saftig zähflüssiges, aber leicht pfeffriges Mundgefühl führt zu einer Explosion von süßen, nussigen Aromen - Kokospulver, roter Pfeffer, Paranuss-Toffee und süßes Gerstenmalz. 46% vol. | 94,90 €

VINTAGE RELEASE NO. 3
CAMPBELTOWN CROSS

 

In  Zusammenarbeit  mit  der  Brennerei  wurde  das  limitierte  2010er  Vintage  Release  No.  3  entwickelt, eine Campbeltown Rarität. Für dieses wurden die raren getorften Whiskybestände  ausgewählt,  die  nur  wenige  Wochen im Jahr destilliert werden.

Das  ikonische  Campbeltown-Kreuz  ist  ein  in  Stein gehauenes Kreuz, das stolz im Zentrum der  Stadt  steht  und  die  Geburt  der  historischen  Stadt  markiert.  Der  Kopf  des  Kreuzes  und  die  Schnitzereien  stammen  vermutlich  aus  den  späten  1300er  Jahren  und  zeigen  eine Reihe keltischer Schnitzereien, darunter

die Meerjungfrau, die noch 1811 in den Gewässern  bei  Campbeltown  gesehen  worden sein soll.

Distilled: 2010 | Bottled: 2020 | 3.000 Flaschen

Peated – 1st Fill Bourbon Barrels

Originial Tasting Notes:

The classic Glen Scotia maritime influence is

balanced with a smouldering peat with spiced

baked apples and cloves on the nose. The

palate brings familiar Glen Scotia flavours of

citrus (lemon), sweet vanilla syrup and fresh

cut barley. The finish is long and dry with a

warming sweet peat note and cracked black

pepper bringing a spice. 

Preis: 56,90 € | 700ml | 46% vol.

Exclusive Neuheiten im Sommer 2021

Glenfiddich Grande Couronne 26 Jahre

48.3% vol- 26 Jahre Reifung, davon 2 Jahre Nachreifung in französischen Cognacfässern. Diese Veredlung fügt extra üppige Schichten süß samtig schmeckender Aromen von Café-Creme, braunem Zucker, weichen Gewürzen und Eichenholz hinzu.

539,90 €

BLADNOCH Single Canasta Sherry Butt

18 Jahre alt - 10/2002 – 04/2021 48,4 % vol. durchgehende Reifung
Nase: Lakritz und Mandeln untermalt mit einer üppigen floralen Note. Geschmack: Schwerer Körper mit viel Lakritz, Marzipan und raffinierten floralen Aromen. Nachklang: Lang, elegant und komplex

419,90 €

Spey Spirit of Speyside Festival bottling

2020 Spirit of Speyside Festival bottling. 95.5% vol. | 8 Jahre

Single Cask.

irecently awarded “World’s Best Single Cask Single Malt” by the World Whisky Awards / Whisky Magazine

Geschmack: Viel helle Frucht, weiße Schokolade, Vanille und Zimt

159,90 €

Wine Cask Series von GlenAllachie

Es wurde schon viel über die fast schon inflationär vielen neuen Abfüllungen von GlenAllachie. Manche freuen sich, manche verlieren den Überblick. Letztlich muss man Respekt vor der Schaffenskraft des mittlerweile 75 Jahre alten Billy Walker haben. Außerdem freuen wir uns über grandiose Whiskys, gute Verfügbarkeit und angemessene Preise. Viele andere Hersteller ob groß oder klein können da nicht mithalten.

Und so kommen nun die ersten Abfüllungen der Wine Cask Series von GlenAllachie! Sie kommen aus Italien, Frankreich und Spanien, sorgen für ein Plus an Komplexität und sind die zentralen Bausteine einer neuen Serie der GlenAllachie Distillery: Barrique-Weinfässer. Für fast zwei zusätzliche Reifejahre bildeten die von Billy Walker ausgesuchten Casks das hölzerne Zuhause für den Single Malt, der initial in Bourbon Barrels reifte. Ob das Terroir des Weins, die Rebsorte, die Eichenart oder der Grad des Toastings: Jeder dieser Fass-Aspekte beeinflusst die Eigenschaften der Whiskys und lässt Single Malts mit Geschmacksprofilen entstehen, die im Gedächtnis bleiben. Dafür sorgen etwa biozertifizierte Super Tuscan Barriquefässer aus französischer Eiche, vorbelegt mit Rotwein des Weinguts Grattamacco aus der Region Bolgheri in der Toskana. In ihnen entwickelte die 11-jährige Abfüllung der Reihe ihre charakteristischen Noten von hellem Steinobst, Toffee und Orangenschale. Für zusätzliche Tiefe und Charme des 12-jährigen Wine Cask GlenAllachie sorgen Sauternes-Fässer aus französischer Eiche. Mit dem Dessertwein aus Südwestfrankreich vorbelegt, verleihen sie dem Speyside Whisky frische und spritzige Fruchtnoten. Die letzte Abfüllung der neuen Reihe erreichte nach insgesamt 13 Jahren in Bourbon Barrels und Rioja-Barriquefässern aus spanischer Eiche ihre perfekte Balance. So sicherte Billy Walker das richtige Maß an raffinierten, beerigen Fruchtnoten.

 

Alle Single Malts der Wine Cask Series sind weder kühlfiltriert noch gefärbt und kommen mit einheitlicher Trinkstärke von 48% vol. in die auf jeweils 6.000 Stück weltweit limitierten Flaschen.

Verfügbar ab KW23/2021 | Preise von 66,90 bis 72,90 €

 

 

28 Schottische Distillerien befinden sich im Besitz von Diageo. Viele davon produzieren Malt Whisky nur für Blended Scotch Whisky. Um Touristen und Brennereibesuchern in den 1980er Jahren Single Malt Whiskys aus diesen wenig bekannten Brennereien anbieten zu können, entstand die Flora & Fauna Serie. Ursprünglich nur für den Verkauf vor Ort eingeplant entwickelten sich viele Bottlings über die Jahrzehnte zum Geheimtipp unter Whisky-Kennern, Entdeckern & Sammlern. Das jeweilige Flaschenetikett zeigt stets ein Motiv aus der regionalen Tier- und Pflanzenwelt. Der Begriff Flora & Fauna ist übrigens keine offizielle Bezeichnung und daher nicht auf den Etiketten vermerkt. Vielmehr wurde dieser vom Whiskykenner Michael Jackson (1942-2007) geprägt.

Nun ist die gesamte Serie auch offiziell in Deutschland in limitierter Menge erhältlich.

Flora & Fauna Auchroisk 10Y  ende April 51,90 €
Flora & Fauna 2021 Blair Athol 12Y ende April 51,90 €
Flora & Fauna 2021 Glen Spey 12Y  anf. Mai 51,90 €
Flora & Fauna 2021 Glenlossie 10Y anf. Mai 51,90 €
Flora & Fauna 2021 Inchgower 14Y ende April 51,90 €
Flora & Fauna 2021 Linkwood 12Y ende April 51,90 €
Flora & Fauna 2021 Mannochmore 12Y anf. Mai 51,90 €
Flora & Fauna 2021 Strathmill 12Y anf. Mai 51,90 €
Flora & Fauna 2021 Teaninich 10Y anf. Mai 51,90 €
Flora & Fauna 2021 Benrinnes 15Y ende April 67,90 €
Flora & Fauna 2021 Dailuaine 16Y ende April 67,90 €

Hinch Irish Whiskey

Hinch Whiskey entstand aus der Vision, eine unabhängige Destillerie in Nordirland zu gründen. Das County Down, die Grafschaft in der sich die Destillerie befi ndet, ist bereits seit dem Mittelalter als Schmelztiegel zwischen irischer und schottischer Kultur von großer Bedeutung für die Whiskeyproduktion. Diese kulturelle Verbindung inspirierte den Gründer zur Herstellung eines besonderen Whiskeys, der das Beste aus beiden Whiskeytraditionen vereint: die Weichheit und Finesse des irischen Whiskeys aufgrund der Dreifachdestillation und die Kühnheit und Kraft des schottischen Whiskys.

Alle Whiskeys von Hinch sind ohne Zusatz von Farbstoff.

Hinch Small batch 43%vol 24,90 €
Hinch Single Pot Still 43%vol 34,90 €
Hinch Peated Single Malt 43%vol 33,90 €
Hinch Sherry Finish 10yo 43%vol 46,90 €
Hinch Double Wood 5yo 43%vol 34,90 €

 

 

 

Art of Whisky Arbroath Abfüllung - 700 Flaschen 

 

Antony McCallum Master Blender & Malt Master 

 

Am 06. April 2020 feierte Schottland 700 Jahre der „Erklärung von Arbroath“. 15 Jahre nach dem Tod von William Wallace, Schottlands selbsternanntem Herrscher, sicherte sich König Robert The Bruce die Unterstützung der wichtigsten Clanchefs, darunter der Clan Malcolm (McCallum). Man schrieb einen diplomatischen Brief an Papst Johannes XXII in Avignon und bat um seine Unterstützung der Souveränität Schottlands und seiner Bewohner gegenüber dem englischen König. Bekannt als die „Declaration of Arbroath“.

 

Mc of the Isle 2007 Highland Park/Scapa Orkney Blended Malts Corton Renardes Burgundy Cask Finish 46,2% 89,90 €

Mc Elegance 2009 Speyside Macallan Single Malt, Monthelie 1er Cru Cask Finish 46,2% 99,90 €

Mc Warrior 2008 Glenburgie Highland Single Malt Burgundy Syrah Cask Finish 46,2% 78,90 €

Mc Peat 2010 Lagaland Islay Single Malt Bourbon cask 46,2% 119,90 €  

Scallywag

Limitierte Sherry Fass gereifte "Winter Edition"

46% vol. | 62,90€

Epicurean 12 J.

12 Jahre alt, limitiert! Frisch und zitrusfruchtig! 46% vol. | 52,90 €

Big Peat

Christmas Edition 2020 u.a mit Ardbeg, Bowmore, Caol Ila u. Port Ellen 56,90

Spey Twany Port 12 Jahre

Im vergangenen Jahr, als uns noch Gäste und Freunde aus Schottland besuchen konnten, brache Paul Dempsey von der Speyside Distillery einen 10 Jahre alten Whisky aus dem Portweinfass mit. Ich war begeistert, so auch viele unserer Kunden.

 

Dieses Jahr habe ich mich dann trotz aller Widrigkeiten auf den Weg gemacht um die neue 12 Jahre alte Abfüllung vor Ort zu verkosten. Wieder limitiert auf 3000 Flaschen. Erneut Port Cask und 46% vol.

Was soll ich sagen: Ein Gedicht! Unglaublich weich, sehr fruchtig und genau richtig im dezenten Gewürz. Trinkt sich einfach gut!

Tasting Notes:
Appearance: Copper, ros é wine appearance
Nose: Notes of ros é wine raspberry jam
Taste: A depth of sweet fruit flavours balanced well with the initial notes of spice A few drops of water enhances the overall dram and the flavours of fruits spice remain in balance with lingering floral notes. An easy dram to enjoy, with or without water

Finish: Well balanced, medium long finish, with the full flavours gently fading leaving a sweetness in the mouth.

 

Preis: 61,90 €

Virgin Oak Series von GlenAllachie

Während der gleichen Reise Anfang September traf ich Billy Walker bei GlenAllachie Distillery, welcher mir mit großer Begeisterung von der neuen Virgin Oak Series berichtete. Nun kommen die Abfüllungen bei uns in Köln an:

 

Im Spiel mit verschiedenen Fässern und ihrem faszinierenden Einfluss auf Single Malt ist GlenAllachie ein Meister. Mit der neuartigen Virgin Oak Series geht die Speyside-Brennerei noch einen Schritt weiter: Die drei in unbelegten Eichenfässern gefinishten Whiskys ermöglichen Freunden der Kategorie, französische, amerikanische und spanische Eiche unbeeinflusst von Sherry, Wein und Co. geschmacklich zu erkunden. Ein Geschmackserlebnis und gleichzeitig Grundlagenforschung für Liebhaber, für die GlenAllachie erstmals eine Vergleichbarkeit der einzelnen Single Malts herstellt. Alle drei Virgin Oak Scotchs sind 12 Jahre alt, wurden mit 48% vol. abgefüllt, auf gleicher Basis hergestellt und in American Oak (Quercus Alba) Ex-Bourbon Barrels gereift, bevor sie ein ca. 18-monatiges Finish erhielten.

Genießer können sich anhand der Batch-Abfüllungen ein genaues Geschmacksbild von drei verschiedenen Virgin Oak Casks machen. Dafür wählte Billy Walker unter anderem Hogsheads aus französischer Eiche (Quercus Robur) aus, die aus dem Département Haute-Garonne am Rande der Pyrenäen stammen. Das feinkörnige, gleichmäßige Holz trocknet 15 Monate lang an der Luft, bevor es befüllt wird – und dem Whisky seidige Tannine sowie süße Gewürz- und Fruchtnoten verleiht. Das Ergebnis: ein herrlich subtiler, erdiger Single MaltAußerdem fiel die Wahl auf Casks aus Chinquapin-Eiche (Quercus Muehlenbergii) aus der Region Northern Ozark in Missouri. Diese Unterart von Quercus Alba ist bekannt für ihre würzigen Einflüsse auf Geschmack und Aroma von Whisky. Den GlenAllachie Virgin Oak Cask macht sie mit komplexen Gewürznoten zu einem außergewöhnlichen Malt. Fast vier Jahre lang luftgetrocknet und dann auf mittlerem Niveau getoastet, ermöglicht Chinquapin Oak ein harmonisches Gleichgewicht von Whisky- und Holzcharakter.

Die bronzefarbene dritte Abfüllung der Virgin Oak Serie punktet mit Sirupsüße und der prickelnden Würze von Zimt und Muskat. Für diesen Effekt entschied sich Billy Walker für Hogsheads aus spanischer Eiche (Quercus Robur). Diese stammen aus den Regionen Galicien und Asturien, insbesondere aber aus dem Kantabrischen Gebirge mit seinem kühleren Klima und höheren Luftfeuchtigkeit. Vor der Abfüllung wird das Holz etwa 18 Monate lang luftgetrocknet, wodurch sich die Eiche für den Whisky öffnet und der Fasscharakter auf den GlenAllachie übergehen kann.


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Scotia Spirit